SPD Ortsverein Guldental


"...gemeinsam für unser Dorf!"

Fritz Rudolf Körper stimmt im Bundestag gegen die Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraft­werke

Energie und Umwelt

Fritz Rudolf Körper MdB
Fritz Rudolf Körper MdB stimmte heute gegen die Laufzeitverlängerung

Der heimische Bundestags­ab­ge­ordnete Fritz Rudolf Körper, Parlamentarischer Staatssekretär a.D., hat heute im Bun­des­tag gegen die von die von CDU/CSU und FDP geplante Verlängerung der Lauf­zeiten für Atom­kraft­wer­ke gestimmt.
„Schwarz-Gelb spricht im Zu­sam­menhang mit der Ver­läng­er­ung der Lauf­zeiten für Atom­kraft­werke von einem Ener­gie­konzept als Einstieg in eine ver­ant­wor­tungsvolle Ener­gie­po­litik. Das ist falsch. Denn ein hin­aus­ge­zögerter Atom­aus­stieg verlangsamt - anders, als es die Schwarz-Gelbe Regier­ung darstellt - wesentlich die sehr not­wen­dige Ener­gie­wende“, erklärt Körper seine Ent­scheidung.

„Dieser vorliegende - so genannte Atomkompromiss - er­leichtert es den vier En­ergiekonzernen, die sich den En­er­giemarkt in Deutschland aufgeteilt haben, auch den Markt der regenerativen Energien zu beherrschen. Die Chance, über eine Dezentralisierung der Energie­ge­win­nung die Marktmacht dieser Vier zu brechen, ist vertan“, so Körper.

Dies trifft auch die Region: „Es ist doch ganz klar, dass junge innovative Unternehmen im Bereich der Erneu­er­baren Energien keine Marktchance haben, wenn die vier Energieriesen den Markt unter sich aufteilen“, erklärt der Rehborner Sozialdemokrat. „Das kostet Jobs und die Stromrechnungen werden für Kommunen und Privat­haus­halte bei uns vor Ort so teuer, wie es vier große Kon­zer­ne wollen.“

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach