SPD Ortsverein Guldental


"...gemeinsam für unser Dorf!"

Konstituierende Sitzung des neuen Kreisvorstandes

Aktuell

Kreisvorstand
Der Vorstand des Kreisverbandes Bad Kreuznach

BAD KREUZNACH. Der neu gewählte Kreisvorstand der SPD traf sich zur konstituierenden Sitzung in Bad Kreuznach-Winzenheim und beschloss einen konzeptionellen Neustart. Eine für alle Mitglieder offene Klausurtagung soll im Ergebnis neue Strukturen und Zuständigkeiten im Vorstand schaffen. Carsten Pörksen erklärte dem Vorstand seine Bereitschaft für eine erneute Kandidatur für den Landtag.

Vorsitzender Hans-Dirk Nies will mehr Bindung zwischen Orts- Gemeinde- und Kreisverband schaffen: „Ich will als Kapitän das SPD-Schiff im Kreis mit der Mannschaft lenken“, erklärte er den anwesenden Vorstandsmitgliedern. Er will mehr Verbundenheit schaffen, Themen transparenter machen, sie verstärkt diskutieren. Themen die gleichsam die Bundes- Landespolitik, wie die Kreispolitik betreffen. „Wir wollen die anstehenden Themen offensiv angehen und den Menschen verständlich machen“, so Nies, „es kann beispielsweise nicht sein, dass Atomenergie bevorzugt wird, während regenerative Energien zurückgedrängt und dadurch geschaffene Arbeitsplätze vernichtet werden.“ Die SPD wolle auch im Kreis zukunfts- und existenzsichernde Arbeit und keine subventionierten Dumpinglöhne, die eine schleichend ansteigende Armut und Altersarmut fördere, so der SPD-Vorsitzende weiter. Mit einer kommunalpolitischen Konferenz will Nies die Arbeit der kommunalen Mandatsträger stärken. Debatten und Diskussionen an der Basis sollen wieder mehr die Qualität der daraus entstehenden Politik bestimmen. Jedes Mitglied soll sich daran beteiligen, innerhalb der Parteistrukturen und nach außen, in Vereinen, am Arbeitsplatz. Überall gelte es Überzeugungsarbeit zu leisten. Nies: „Themen gibt es mehr als genug, ob im Kreis die Schulstruktur – Thema Fachoberschule an der Realschule Plus, oder im Bund die unsoziale Kopfpauschale in der Gesundheitspolitik“, wobei letzteres von den Mitgliedern des SPD-Kreisvorstandes eindeutig abgelehnt wurde.

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach