SPD Ortsverein Guldental


"...gemeinsam für unser Dorf!"

Jahreshauptversammlung der Pfaffen-Schwabenheimer Sozialdemokraten: Zahlreiche Aktionen und Aktivitäten der SPD

Ortsverein

Michael Simon
Vorsitzender Michael Simon

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim im evangelischen Gemeindehaus. Der Vorsitzende der Pfaffen-Schwabenheimer Sozialdemokraten, Michael Simon, zeigte sich darüber erfreut und wertete dies als gutes Signal.

In seinem Rechenschaftsbericht konnte er auf zahlreiche Aktionen und Aktivitäten der Genossen verweisen, so auf das erfolgreiche SPD Herbst- und Oktoberfest im vergangenen Jahr, thematische Informationsabende und die Herausgabe des traditionellen SPD-Jahresplaners, in dem die Veranstaltungen der Vereine im Dorf übersichtlich aufgeführt sind. Außerdem berichtete Simon von der Übergabe von 15 Trommeln für den Gemeindekindergarten, die auf Wunsch der Einrichtung aus dem Erlös der Tombola beim Oktoberfest angeschafft wurden. Eine weitere Aktion, auf die der Ortsvereinsvorsitzende einging, war zu Beginn des Schuljahres die Aufstellung von großen Tempo-30 Transparenten an der L 413 (Kreuznacher Straße sowie der K 91 (Badenheimer Straße).
Ausblickend wies Simon auf den diesjährigen Ortsvereinsausflug am 17.April nach Straßburg und als besonderen Höhepunkt auf den Besuch des SPD-Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten Kurt Beck am 25. April in der Gemeinde hin.

Kassierer Hans Willi Stiep informierte die Versammlung über den Kassenstand. Dabei erwähnte er, dass durch die Kommunalwahlen im vergangenen Jahr die Kassenlage angespannt gewesen sei. Mittlerweile habe sich die Situation aber wieder verbessert, nicht zuletzt mit Blick auf das gelungenen Herbstfest und die daraus erzielten Einnahmen. Claudia Maschemer und Marcel Schmidt konnten als Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Kassenführung bestätigen. Ihrem Antrag auf Entlastung des Kassierers und des Vorstandes wurde von der Versammlung einstimmig zugestimmt.

In seinem Bericht über die Arbeit im Ortsgemeinderat, in dem die SPD mit 5 Mitgliedern vertreten ist, brachte Fraktionssprecher Helmut Schmidt zum Ausdruck, dass die Zusammenarbeit im Rat konstruktiv und sachorientiert sei. Er begrüßte die installierte Photovoltaikanlage der Gemeinde auf dem Dorfgemeinschaftshaus als ein zukunftsweisendes Projekt. Weiteres Thema sei die Verkehrssituation in der Badenheimer Straße sowie der Sprendlinger und Kreuznacher Straße. Schmidt berichtete mit Bedauern davon, dass sich die SPD-Fraktion in der jüngsten Ratssitzung leider nicht mit ihrem Antrag auf Elternbefragung hinsichtlich der Öffnungszeiten des Kindergartens durchsetzen konnte.
Er lobte ausdrücklich die Arbeit in der Einrichtung, was ihm von Michael Simon, der auch 1. Beigeordneter ist, bestätigt wurde. Gleichzeitig hätte sich die Ortsgemeinde aus Sicht der SPD einer Elternbefragung nicht verschließen müssen. Die große Nachfrage an Ganztagsplätzen bestätige den Bedarf.

Im Anschluss wurde bei der SPD noch rege diskutiert. Dabei ging es auch um den Fahrradweg zwischen Pfaffen-Schwabenheim und Badenheim. Hier äußerten die Genossen den Wunsch, dass die Umsetzung dieses von der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach gemeinsam mit der VG Gensingen –Sprendlingen verfolgten Projekts bald in Angriff genommen werde. Wie Ferhat Maschemer und der 1. VG-Beigeordnete Volker Lorenz betonten, sei dazu noch ein Beschluss des Verbandsgemeinderates erforderlich. Kosten würden dann auch nicht an der Ortsgemeinde hängen bleiben.

Michael Simon nutzte als Ortsvereinsvorsitzender und früherer Kreisvorsitzender der Jungsozialisten (Jusos) gerne im Rahmen der Versammlung die Gelegenheit, dem SPD Ortsvereinsvorstandsmitglied Patrik Vetter zu seiner kürzlichen Wahl als Juso-Kreisvorsitzender Bad Kreuznach zu gratulieren. Die Versammlung nahm dies mit großem Applaus und Freude auf.

Zu Vertretern des Ortsvereins für die SPD-Wahlkreiskonferenz und Vertreterversammlung wurden Claudia Maschemer, Patrik Vetter und Helmut Schmidt gewählt. Diese werden vertreten durch Peter Friedrich, Jens Müller und Theo Schmidt.

Peter Friedrich informierte die Versammlung darüber, dass er gerade dabei sei, die Homepage des SPD-Ortsvereins neu zu gestalten. Bald soll diese wieder Online sein.
Erfreut war man bei den Genossen darüber, dass MdL Carsten Pörksen bei der Landtagswahl im kommenden Jahr nochmals für den Landtag kandidieren möchte. Er bringe wichtige landes- und kommunalpolitische Erfahrungen mit. Außerdem sei er in seiner Arbeit verbindlich und zuverlässig, hieß es bei den Sozialdemokraten.

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach