SPD Ortsverein Guldental


"...gemeinsam für unser Dorf!"

Eine Schule für alle – gut besuchte Podiumsdiskussion der Jusos in Bad Kreuznach

Bildung

Podiumsdiskussion "Eine Schule"
Podiumsdiskussion der Jusos Bad Kreuznach

Die UN-Behinderten­rechtskonvention will die Chancen­gleich­heit behinderter Menschen fördern und ihre Diskrimi­nierung in der Gesell­schaft unter­binden.
Daraus ergibt sich: Das Ende der Förder­schulen. Kinder mit Behinderungen sollen in normale Schulen integriert werden. Doch lässt sich das so einfach realisieren? Kann man solche Forderungen umsetzen? Sind die Schulen in Bad Kreuznach dieser Aufgabe gewachsen?

Sind Förderschulen diskriminierend? Schulen müssen sich öffnen - vom Behinderten bis zum Hochbegabten! Es ist die Gesellschaft die Druck in die Kinder hineinprojeziert!

Darüber diskutierten gestern Abend im Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Hans Jürg Liebert (Eine Schule für Alle – länger gemeinsam lernen e.V.), Thomas Philippi (Rektor der Don-Bosko-Schule), Michael Kleinert und Muhammad Sameer Murtaza (beide von den Jusos Bad Kreuznach), Peter Wilhelm Dröscher (MdL, SPD) und Peter Dill (Rektor der Grundschule Kleiststraße). (tho)

Podiumsdiskussion "Eine Schule"
Von links nach rechts: Hans Jürg Liebert, Thomas Philippi, Michael Kleinert, Muhammad Sameer Murtaza, Peter Wilhelm Dröscher und Peter Dill.

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach